Persönliches Yogatraining 1:1

Ich erarbeite mit Ihnen einen persönlichen Übungsplan, anhand Ihrer Ziele und Wünsche, die wir zuvor in einem kostenlosen inkludierten Telefonat besprechen. Wir üben korrekte Haltung und Ausrichtung in den Asanas mit verbalen Hilfen und ich gebe Ihnen Tipps zur sicheren und effektiven Umsetzung zu Hause!

Dies biete ich Ihnen gerne in meinem Yogawerkraum an in Wasserburg, oder bei Ihnen zuhause/ Büro oder bei gutem Wetter im Freien z. B. am Staudhamer See bei Wasserburg oder an einem Ort Ihrer Wahl! Dazu fahre ich bis zu 20 km von meinem Standort ohne Aufpreis.

offener Yogakurs am See

Yoga am Staudhamer See bei Wasserburg von Frühling bis zum Herbst bei trockenem Wetter.

Immer Samstags von 9:30 – 10:30 Uhr und Dienstags und Donnerstags von 18:00 – 19:00 Uhr auf Spendenbasis zugunsten des WWF für Artenvielfalt!

Zur Orientierung, eine 60 minütige Yogaeinheit kostet durchschnittlich zwischen 10 – 15 Euro. Bitte um jeweils vorherige Anmeldung. Bitte eigene Matte mitbringen. Ich freue mich sehr auf dich 🤗❤️

Yin&Yang Yogareise durch die Chakren ⚛️ am Sonntag, 19. September 2020, 17:00 – 19:30 Uhr

Noch einige Plätze sind frei 🤗


Ich freue mich auf diesen feinen Workshop im wunderschönen Seminarraum in der Herberge in Amerang.

Bei dieser Reise lernst du deine Chakren kennen und stärken. Chakren sind Energie – Wirbel in unserem feinstofflichen Körper, die unsere Lebensenergie konzentrieren und fließen lassen. Sie stehen in Verbindung mit bestimmten Körperregionen, Organen und Drüsen und haben einen direkten Bezug zu unserem emotionalen, geistigen und körperlichen Befinden. Ausgeglichene Chakras schaffen eine harmonische Verbindung zu allen Ebenen des Seins. In diesem Workshop lernst du, wie du mit Yoga, Atmung und Meditation die Chakren positiv beeinflussen, energetisieren, und die Energie fließen lassen kannst. Dazu sind keine Vorkenntnisse notwendig, ich biete immer alternative Übungen bei körperlichen Einschränkungen, sowie für Fortgeschrittene Yogis an.

Kosten 28. – incl. Tee, Granderwasser, Snacks.


Warum ich Yoga unterrichte

Yoga bedeutet für mich, gute und schlechte Tage zu haben.

Es geht darum, sich selbst in anderen zu sehen, Neues auszuprobieren – auch Dinge, die erschrecken – aber nicht am Ergebnis dieser Dinge hängen bleiben.

Yoga bedeutet, ehrlich zu sein und ist nicht so wie es auf instagram dargestellt wird.
Es geht darum tief einzutauchen.
Ich habe in meiner eigenen Praxis herausgefunden, dass das Alleinsein der Schlüssel zur Entdeckung ist, wer ich wirklich bin. Ich bin gezwungen, mich zu fragen: “Warum fühle ich mich so? Woher kommen diese Gefühle? Oft ist es Angst. Sobald ich meine eigene Angst erkenne, und weil ich sie in mir selbst sehe, kann ich sie in anderen sehen. Ich fühle mich nicht mehr allein. Yoga ist Einheit.
Wir alle haben dieselben Emotionen, die in unseren Körpern wirbeln.  Wir haben vielleicht nicht die gleichen Erfahrungen im Leben oder kommen aus anderen Umständen, aber wir fühlen alle die gleichen Dinge. Diese Dinge – andere Leute haben sie auch. Yoga trägt dazu bei, dass diese Dinge an die Oberfläche gelangen.
Beim Yoga geht es darum, emotionales Gepäck loszulassen, um Platz für Freude und Liebe zu schaffen.
Probleme sind aber noch nicht gelöst, sobald ich von meiner Matte gestiegen bin. Es wird aus gutem Grund als Übung bezeichnet. Yoga braucht Zeit. Und in einer Welt, die sich so schnell bewegt, ist es für uns alle schwer, uns diese Zeit zu nehmen. Aber wenn ich keine Zeit für mich selbst habe, was ist dann der Sinn meines Lebens? Yoga trainiert fürs Leben. Ich würde nicht Yoga lehren, wenn ich nicht denken würde, dass die Menschen oder diese Welt davon profitieren könnten, sich mit ein bisschen mehr Verständnis zu sehen.
Mein Leben ist deshalb noch nicht perfekt! Aber in Yoga finde ich Balance. Beim Yoga geht es darum, Spinat zu essen und auch mal Pizza zu essen, um Akzeptanz in der Welt, in anderen und vor allem in uns selbst zu finden.
Namaste’